Beispiele

Ein Beispiel

Logo

Logo

historisch

Betriebskomik ? Ja da lacht ja jeder drüber. Oder auch nicht. Denn wer den Schaden hat, der spottet jeder Beschreibung. Nein wirklich, das Gute bei dem Ganzen ist ja, dass die Leute auch unbewusst mit lachen, die die Scheiße verursacht haben. Wer es nicht merkt, um so besser.

Nach der Übernahme durch Vodafone produziert Mannesmann nur noch eine Sorte von Stahl: nämlich Diebstahl.
Früher waren es ja mal Stahlrohre.

Steuerhinterziehung

Das neue Steuerformular wurde extra aus dem Finanzministerium entwendet. Bitte nutzt es ab sofort alle. Wer es nicht macht, wird bestraft. Er wird wahlweise Zwangsmitglied bei SPD oder CDU oder muß Lustreisen bei VW mitmachen.

Gute Gebrauchsanleitung

Altbier

Über jede PC-Tastatur zu bestellen

Über jede PC-Tastatur zu bestellen

Sind Sie einsam ?
Sind Sie es leid, alleine zu arbeiten ?
Hassen Sie es, Entscheidungen zu treffen ?
Gehen Sie zu einer Besprechung !

Sie können dort:

  • Leute treffen

  • Flip-Charts kreieren

  • sich wichtig fühlen

  • Ihre Kollegen beeindrucken

  • Kaffee trinken

  • Protokolle schreiben

Schweben

Schweben

all das während der Arbeitszeit
Besprechungen
die praktische Alternative zur Arbeit

Liebe Kollegen,
hier möchte ich Euch nicht die Analysen aus dem Gästebuch der Seite www.drachenbootregatta.de enthalten, die diese anonym verbreitet hat.
Viel Spaß

Teil 1

BK

BK

Karneval

Datum: 06.08.2002 um 18:08:26 email: blubblub@blubblub.de Name: Eine Zuschauerin der Regatta Inhalt der Mitteilung: Sehr geehrter Herr Krause, ich möchte ihnen zuerst einmal danken. Auf Grund ihrer unzähligen aber schrecklich einseitigen Einträge in das Gästebuch der STADTWERKE!!!-Drachenbootregatta habe ich mich kürzlich entschlossen mein BWL-Studium zu schmeißen und Psychologie zu studieren. Ich habe erkannt, dass meine Bestimmung darin liegt, Menschen wie Ihnen zu helfen. Da ich noch ganz am Anfang einer großen Karriere als Psychologin stehe wage ich eine simple, wahrscheinlich doch noch sehr pauschale Diagnose. Ich bin mir durchaus bewusst, dass Ihr Fall eine professionellere Behandlung verdient und aus diesem Grund entschuldige ich mich im Vorfeld für solch eine triviale Diagnose. Nichts desto trotz glaube ich, dass ich Ihnen helfen kann. Meine erste Entdeckung bestand darin, dass sie ganz offensichtlich eine Menge Dinge kompensieren müssen. Was genau, können alleine Sie für sich festmachen. Ich kann Ihnen allerdings einen sehr guten Arzt empfehlen, der sich genau auf solche Verdrängungen, wie ich Sie bei Ihnen vermute spezialisiert hat. Desweiteren sind klare Symptome von Verfolgungswahn zu erkennen. Als Erstes bezichtigten sie mich, dass ich lügen würde. Dies bezieht sich auf Ihre Aussage: " Nenn' bitte deinen Namen. Bei anonymen Kommentaren müssen wir davon ausgehen, dass du von den WWD bist." Verstehen Sie mich nicht falsch. Ich nehme Ihnen das natürlich nicht übel, dass Sie mir dies unterstellen. Immerhin verarbeiten Sie gerade eine viel schwerere Niederlage, als wir uns vermutlich vorstellen können. Allerdings müssen Sie versuchen der Realität einen Schritt entgegen zu kommen. Was Ihnen auch immer widerfahren ist, dass Sie SO auf alles reagieren MÜSSEN, Sie bekommen das mit professioneller Hilfe wieder hin. Ich glaube an Sie, so wie viele andere Menschen garantiert auch. Jetzt müssen nur noch Sie lernen selbstbewusst zu werden und die Vergangenheit zu bewältigen. In dem Moment verspüren Sie gegenüber diesem besagten Team auch keinen Hass mehr. Bitte verstehen Sie meinen Eintrag als das, was es sein soll. Einen Anstoß für Sie Hilfe anzunehmen. Ich möchte mich aber noch einmal ganz herzlich bei Ihnen bedanken. Ohne Sie und Ihre Störungen würde ich unglücklich in einem Büro sitzen und noch die nächsten 40 Jahre nach meiner eigentlichen Bestimmung suchen. In dem Sinne, vielen lieben Dank. Ach ja, ich spreche Sie nur stellvertretend für Ihre Teamkollegen "Hütte und Thorsten" an. Ich denke nach einer ausführlichen Individuum-Therapie mit jedem einzelnen von Ihnen, könnte eine Gruppentherapie Sie alle letztlich zum erwünschten Ziel führen. Also, mit aufbauenden Grüßen, Janina.

Teil 2

Datum: 07.08.2002 um 18:52:05 email: blublub@blubblub.de Name: Die echte Janina Inhalt der Mitteilung: Sehr geehrte Damen und Herren. Zuerst möchte ich feststellen, dass jemand, der anscheinend ziemlich feige ist in meinem Namen Einträge geschrieben hat. Solch eine Schlammschlacht ist nicht meine Art. Ich schrieb, die etwas längere aber auch EINmalige Abhandlung über Herrn Krauses Psyche vom 6.8.02 um 18:08:26. Desweiteren verfasste ich morgens den ersten Eintrag um 10:44:36. Wer auch immer es nötig hat seine Äußerungen unter falschen Namen zu publizieren, soll wissen, dass ich diese Diffamierungen unter meinem Namen schrecklich peinlich finde. Und übrigens Herr Thorsten, für Sie habe ich noch einen heißen Tip. Besuchen Sie doch einfach mal einen Kurs, der sich mit der deutschen Orthographie und Grammatik befasst. Nivo? Sie meinen wahrscheinlich Ebene? Also, Niveau? Und hoffentlich schreibt man mit t (!). Naja, macht ja nichts. Sind auch nur zwei von dreißig Fehlern auf achtzig Wörter. Und im Übrigen ist es eventuell möglich, dass Sie schizophren sind? Sie schreiben häufig im Plural. Sie sind eine eigene Persönlichkeit. Haben Sie etwas mehr Mut und Selbstbewusstsein, dann können Sie schon bald im Singular schreiben und so Ihren Mann stehen. (verbal natürlich, alles andere steht hier nicht zu Debatte) Ihr Arzt wird Ihnen dabei helfen, da bin ich sicher. Ach und liebe Grüße an Sie, Familie Huppertz! Sie haben Humor und Ihre Schlagfertigkeit hat mich nicht nur beeindruckt, sondern auch schwer zum Lachen gebracht. Der letzte Satz mit der Blutspende war oskarreif! ;-) Liebe Grüße an die gesamte Familie und lasst euch den Sieg nicht vermiesen! Selbst wenn ich keine Ahnung von Drachenbootrennen habe (auch wenn der "Fremdschreiber" etwas anderes verbreiten möchte), ich fand eure LEISTUNG herausragend. Viele liebe Grüße, Janina.

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.